Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz zu. Weitere Infos

Trusted Shops
Sicher einkaufen! Trusted Shops zertifiziert.

Marie-Madelaine Gautier (1956)

Das künstlerische Thema der an der Pariser École des Beaux-Arts ausgebildeten und international renommierten Französin Marie-Madeleine Gautier ist ein für die Bildhauerei seit Urzeiten klassisches: Es ist der Mensch. In ihrem Falle genauer: Es ist die Frau, die sie seit Jahrzehnten in immer wieder neuen Varianten gestaltet und als anatomische wie künstlerische Herausforderung auslotet. Dabei geht es ihr nicht darum, den weiblichen Körper im Sinne eines durch Werbung, Mode und Projektion herangetragenen Bildes zu idealisieren.

Gautiers Frauen sind auch Schönheiten im kunstästhetischen Sinne. Gerade weil die Künstlerin mit anatomischen Details durchaus frei umgeht (indem sie sie etwa unter- oder übertreibt) schafft sie durchkomponierte Objekte, die nicht nur „Abbild“ sind, sondern sich zugleich bildhauerischen Anforderungen nach Spannung, Balance und harmonischer Formgebung stellen.


Placeholder

Entschuldigung. Bei der Verwendung des LocalStorage Ihres Browsers ist ein Fehler aufgetreten. Dies könnte durch die Verwendung des privaten Modus Ihres Browsers verursacht sein. In diesem Fall laden Sie die Seite bitte im normalen Modus erneut.

Sorry. We encountered an error using the LocalStorage of your browser. This is likely caused by browsing in private mode. In this case, please reload this page in normal mode.