Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz zu. Weitere Infos

Trusted Shops
Sicher einkaufen! Trusted Shops zertifiziert.

Manfred Welzel (1926)

Manfred Welzel studierte von 1947 bis 1952 bei Professor Alexander Gonda Bildhauerei an der Akademie für Bildende Künste in Berlin Charlottenburg. Unmittelbar danach folgten Studienreisen nach Italien, Griechenland und Kreta – und auch die ersten Auszeichnungen: 1954 erhielt Welzel den Georg-Kolbe-Preis der Stadt Berlin. Von 1955 bis 1969 arbeitete er als Lehrer für Plastifizieren, Schnitzen und Zeichnen in Stuttgart, dann wagte er den Schritt in die freie Bildhauerei. In seinem bildhauerischen Werk vermeidet der Künstler unnötige Abstraktion und bleibt figürlich; seine Kompositionen treffen stets den schmalen Mittelweg zwischen alltäglicher Szene und unaufdringlicher Allgemeingültigkeit. Das gilt für seine sakrale Kunst ebenso wie für seine motivisch freie Arbeit.


Placeholder

Entschuldigung. Bei der Verwendung des LocalStorage Ihres Browsers ist ein Fehler aufgetreten. Dies könnte durch die Verwendung des privaten Modus Ihres Browsers verursacht sein. In diesem Fall laden Sie die Seite bitte im normalen Modus erneut.

Sorry. We encountered an error using the LocalStorage of your browser. This is likely caused by browsing in private mode. In this case, please reload this page in normal mode.